TraumatherapeutInnen haben derzeit mehr zu tun denn

TraumatherapeutInnen haben derzeit mehr zu tun denn je. Menschen haben Angst. Weniger vor Corona, mehr vor dem Eingesperrtsein, dem Ausgeliefertsein und davor, keine Hilfe (mehr) zu bekommen. Wichtig wäre eine Perspektive: Wie lange wird das dauern?! Ungewissheit tötet.